Pflanzlich vollwertig mit den passenden Rezepten

Aktualisiert: 13. Nov 2020

Als ich mich dazu entschieden habe vegan zu leben, ging es mir primär darum Tierleid zu verringern und in der aktuellen Klimakrise, in der wir uns befinden, ein Zeichen zu setzen und aktiv dagegen vorzugehen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich auch damit auseinandergesetzt habe, dass die vegane Ernährungsweise unendliche Möglichkeiten bietet, die Gesundheit des Menschen positiv zu beeinflussen.


Das war auch der Moment, in dem ich realisiert habe, dass Toast mit Marmelade zwar Tierwohl und Klima schützt, aber meinen Körper nicht ausreichend mit essentiellen Nährstoffen versorgt.

Von da an bin ich vom klassischen Begriff „vegan“ abgekommen und habe mich dem Begriff „pflanzlich vollwertig“ angenommen.


Eine rein pflanzliche, vegane Ernährung ist nicht gleich eine pflanzlich vollwertige Ernährung. Mein Marmeladentoast zum Beispiel, das ist vegan, hat aber nichts mit einer pflanzlich vollwertigen Ernährung zu tun.

Eine pflanzliche Ernährung ist dann gesund, wenn du sie mit bunten, hochwertigen und sinnvoll ausgewählten Lebensmitteln füllst.





Mit Blick auf unzählige Studien zum Thema vegane Ernährung ist die wissenschaftliche Datenlage glasklar und verweist eindeutig darauf, dass eine gut geplante, pflanzlich vollwertige Ernährung optimal ist, um gesund zu sein und gesund zu bleiben.

Mit einer pflanzlich vollwertigen Ernährung deckst du nicht nur deinen Bedarf an Nährstoffen, du kannst sicherstellen, dass die Inhaltsstoffe gesundheitlich förderlich für dich sind und bei der Prävention einer Vielzahl von Erkrankungen eine wichtige Rolle spielen.


Bei einer pflanzlich vollwertigen Ernährung sind also die Planung und die Gestaltung wichtig. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es kompliziert sein muss. Mit interessanten Rezepten, Anregungen, Tipps und spannenden Themen zum Thema „pflanzlich vollwertig“ wollen wir euch mit diesem Blog näherbringen, wie einfach es eigentlich ist, sich gesund zu ernähren, wie gut es sich anfühlt und wie wichtig es ist, sich damit auseinanderzusetzen, welche Lebensmittel wir jeden Tag zu uns nehmen.



Eine pflanzlich vollwertige Ernährungsweise ist bedarfsdeckend, gesundheitsförderlich, krankheitspräventiv und schützt sowohl das Leben zahlreicher Tiere als auch unseren Planeten. Die Rezepte, die auf diesem Blog veröffentlicht werden, berücksichtigen jeden einzelnen dieser Aspekte. Die Gerichte sind so konzipiert, dass diese Vollwertigkeit Hand in Hand mit einem guten Geschmack geht. Der Anspruch ist dabei, dass du dir sicher sein kannst, dass unsere Rezepte eine ganzheitliche pflanzliche Küche vermitteln. Wichtig ist auch, dass einem die Freude am Essen und am Kochen bleibt und es alles eine Balance haben sollte.

Gegen Toast mit Marmelade ab und an ist absolut nichts einzuwenden, wenn nicht dein gesamter Speiseplan daraus besteht. Und grundsätzlich: Versuche so abwechslungsreich und bunt wie nur möglich zu kochen, denn es gibt kein Lebensmittel, in dem alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine auf einmal stecken.